Unternehmen

ANZEIGE

Deloitte-Report 'Digitalisierung des Gesundheitsmarktes' beleuchtet Status Quo

%%%Deloitte-Report 'Digitalisierung des Gesundheitsmarktes' beleuchtet Status Quo%%%

Das Beratungsunternehmen Deloitte hat eine Untersuchung zum digitalen Wandel im Gesundheitssektor vorgestellt. In Deutschland liegt der Fokus digitaler Gesundheitstechnologien bisher stark auf dem B2B-Segment – hier existieren mit Abstand die meisten Angebote, etwa für digitale Netzwerke und Plattformen, die den Datenaustausch mit Patienten oder anderen Leistungserbringern fördern. Insgesamt machen diese B2B-Produkte über die Hälfte aller Lösungen im digitalen Gesundheitsmarkt aus. Entwickelt haben sich auch digitale Angebote im B2C-Segment, die sich an gesunde Konsumenten richten und z.B. eine präventive Lebensweise fokussieren. Hinzu kommen Angebote mit konkretem medizinischem Nutzen für Patienten (B2P). Letztere haben in den vergangenen Jahren verstärkt an Bedeutung gewonnen und rückten in den Mittelpunkt, resümiert Deloitte in der Analyse. Inzwischen seien B2P-Angebote wesentliche Treiber der Digitalisierung im Gesundheitsmarkt, insbesondere für datengestützte Lösungen. Das britische Beratungsunternehmen mit einem Deutschlandbüro in München präsentiert die Ergebnisse unter dem Titel 'Digitalisierung des Gesundheitsmarktes'.

Ziel der Studie war die Analyse der digitalen Evolution des Gesundheitswesens mit Blick auf neue Strukturen, Marktteilnehmer, digitale Angebote, darüber hinaus ging es um die Ableitung von Implikationen für das Gesundheitswesen und die gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Dazu erfolgte eine Bestandsaufnahme für Digital Health in Deutschland sowie eine Analyse relevanter Entwicklungen im nationalen und internationalen Kontext. Basis war eine Auswertung von Sekundärdaten zu Angeboten, Regularien und Finanzierungsakteuren. Zudem führten die Studienautoren Interviews mit Marktteilnehmern im In- und Ausland durch.

Abbildung: Übersicht digitaler Gesundheitsangebote in Deutschland, basierend auf der ermittelten Stichprobe (Foto: Deloitte)


Das Fazit: Mit dem Digital Health-Segment erscheinen neue Anbieter auf dem Markt – zunächst auf dem zweiten Gesundheitsmarkt, aber mittelfristig auch auf dem ersten. Dabei handelt es sich um große Technologieunternehmen, aber auch um Start-ups. Die Mittel für Investitionen sind ausreichend vorhanden. In Verbindung mit der bestehenden Nachfrage haben die Angebote das Potenzial, das Gesundheitswesen zu verändern. An diese Veränderungen müssen sich auch die Akteure anpassen.

Gesetzliche Krankenkassen haben die Chance, Gestalter zu sein, verdeutlichen die Autoren. Dabei gehe es vor allem um die Steuerungshoheit und den Patientenschutz. Dr. Gregor-Konstantin Elbel, Partner Life Sciences & Health Care bei Deloitte, erläutert: "Um dieser Rolle im digitalen Wandel gerecht zu werden, muss sich die GKV aktiv am Diskurs beteiligen. So lassen sich wichtige und etablierte Funktionen des deutschen Gesundheitssystems effektiv auf den digitalen Wandel übertragen. Dann steht einer umfassenden und nachhaltigen Digitalisierung des Gesundheitswesens nichts im Weg."

In zehn bis 15 Jahren könne und werde das deutsche Gesundheitssystem weitgehend digitalisiert sein, prognostizieren die Studienautoren.


zurück

(np) 15.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Dental Marketing

ANZEIGE



'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© Michael Homann

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2018 mehr...