Unternehmen

ANZEIGE

Sempora Apothekenmarktstudie: Hohe Akzeptanz für Apotheke Amazon

%%%Sempora Apothekenmarktstudie: Hohe Akzeptanz für Apotheke Amazon%%%

Amazon könnte bei einer Ausweitung des Apothekengeschäfts hierzulande mit einer hohen Akzeptanz beim Verbraucher rechnen. 32 Prozent deutscher Konsumenten haben schon einmal bei Amazon nach Medikamenten gesucht. 18 Prozent haben schon Medikamente auf Amazon bestellt. 46 Prozent würden bevorzugt auf Amazon ordern statt bei anderen Versandapotheken, wenn der Versandhändler das für die Konsumenten relevante Sortiment hätte. 45 Prozent könnten sich vorstellen zuzugreifen, wenn Amazon den Wirkstoff Ibuprofen unter der Eigenmarke BasicCare in Deutschland zum halben Preis anböte – BasicCare ist bisher in den USA verfügbar. Das sind Ergebnisse einer Befragung von 1.002 Konsumenten, die das Beratungsunternehmen Sempora Consulting jetzt mit der '15. Apothekenmarktstudie' vorgelegt hat. Die Bad Homburger haben für die Studie zudem die Meinungen von 48 Entscheidern aus Pharmaunternehmen und von 162 Apothekern erhoben.

Die Branche steht laut Sempora vor der Frage: Wird Amazon seine Aktivitäten im Deutschen Apothekenmarkt ausweiten? Aktuell sind einige stationäre Apotheken und Versandapotheken auf Amazon Marketplace aktiv und verkaufen Apothekenkosmetik und OTC-Produkte an Endkunden. Im Rahmen des Amazon-Lieferkonzepts Prime Now versorgt die Bienen-Apotheke in München lokale Kunden ('Healthcare Marketing' berichtete hier).

Tobias Brodtkorb, Managing Partner von Sempora Consulting: "Bei einem massiven Einstieg von Amazon in den Apothekenmarkt steigt der Druck auf die Hersteller und auf die stationäre Apotheke, aber auch die Versandapotheken sollten auf der Hut sein, denn 46 Prozent der Verbraucher würden Amazon anderen Versandapotheken vorziehen."

Hauptgründe für die Bestellung von rezeptfreien Medikamenten bei Amazon sind der schnelle Versand (73 %) und der einfache Bestellprozess (60 %). Der gute Preis (44 %) ist erst an dritter Stelle relevant. Gegen Amazon spricht aus Verbrauchersicht die fehlende Beratung und die fehlende Pharmakompetenz, so die Studie.

Abbildung unten: Bereitschaft der Verbraucher zum Medikamente-Kauf auf Amazon (Foto: Sempora)


Hersteller und Apotheker rechnen mit Amazon

83 Prozent der Hersteller und 49 Prozent der Apotheker gehen davon aus, dass Amazon in den nächsten vier Jahren verstärkt in den Apothekenmarkt einsteigen und auch selbst direkt an Kunden verkaufen wird. Ein Drittel der befragten Hersteller gibt an, schon heute im direkten Dialog mit Amazon zu sein – das heißt laut der Studie zwar nicht, dass aktuell zusammengearbeitet wird. Aber die Pharmaindustrie sehe es als strategische Pflicht, den Vertriebskanal Amazon zu beobachten.

58 Prozent der Hersteller könnten sich vorstellen, direkt an Amazon zu verkaufen. Auch 25 Prozent der befragten Apotheker würden, falls möglich, eine exklusive Prime Now-Partnerschaft für ihre Stadt mit Amazon eingehen.

Ähnliche Beiträge:

Juni 2017: Apothekenmarktstudie: Digitalisierung und Amazon sind Treiber des Wandels

März 2017: Bitkom: Online-Apotheken bieten starkes Preis-Leistungs-Verhältnis


zurück

(np) 05.06.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


 

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Dental Marketing

Printausgabe

Ausgabe 02/2019
Inhalt

Leseprobe
Comprix 2019: Die Gewinner und Finalisten

    

ANZEIGE



'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© LangnerRT/Fotolia

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2019 mehr...