Unternehmen

ANZEIGE



Bürger messen der Versorgungsqualität oberste Bedeutung zu

%%%Bürger messen der Versorgungsqualität oberste Bedeutung zu%%%

Drei von vier Bundesbürgern sind der Meinung, mehr Qualität in der medizinischen Versorgung habe Priorität in der Gesundheitspolitik. Geringere individuelle Kosten haben dagegen nur für ein Viertel Priorität. Das ist ein Ergebnis der Studie 'Patienten-Radar 2018', die das Marktforschungsinstitut Toluna im Auftrag des Gesundheitskonto-Anbieters Vitabook in der zweiten Novemberhälfte 2017 unter 2.000 Bürgern ab 18 Jahren durchführte. 'Healthcare Marketing' liegen einige Ergebnisse vor.

Abbildung unten: "Was hat für Sie in der Gesundheitspolitik oberste Bedeutung?" (Quelle: Vitabook)

Die Bürger haben demnach den Eindruck, "die Politik kümmert sich zu wenig um das Gesundheitswesen". 37 Prozent der Befragten sagen, das trifft zu, 44 Prozent bestätigen, es trifft eher zu. Nur 19 Prozent der Befragten sehen das Gesundheitswesen eher nicht oder nicht von der Politik vernachlässigt.

Die Mehrheit der Befragten ist zufrieden mit dem deutschen Gesundheitssystem; mit der eigenen Behandlung sogar noch ein wenig mehr. Die Aussage "Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit dem deutschen Gesundheitssystem" trifft für zwölf Prozent der Befragten zu, für 50 Prozent eher zu. 38 Prozent finden sie eher oder ganz unzutreffend. "Ich fühle mich medizinisch sehr gut versorgt" bestätigen dagegen 17 Prozent uneingeschränkt, 55 Prozent eher, während nur 28 Prozent die Aussage ablehnen.

Wenn die Bürger die Qualität der medizinischen Leistung nach Schulnoten bewerten sollen, geben sie eine 3,1. Eine Vier geben sie in puncto Wartezeit auf einen Termin beim Arzt oder im Krankenhaus.

Abbildung unten: Persönliche Erfahrungen der Patienten, bewertet nach Schulnoten (Quelle: Vitabook)


Vitabook sieht Zusammenhang zwischen Transparenz und Qualität

Aus Sicht von Vitabook stellt sich die Frage, warum sich eine Kluft zwischen den hierzulande verfügbaren Standards der Medizin und der Realität in der Versorgung zeigt. Ein Grund liege in der fehlenden Transparenz der medizinischen Daten.

Markus Bönig, Geschäftsführer von Vitabook: "Häufig haben weder behandelnde Ärzte noch der Patient selbst einen vollständigen Überblick über die wichtigen Gesundheitsdaten. Dass ein Patient etwa erst vor kurzem wegen der gleichen Erkrankung geröntgt worden ist, jemand allergisch auf bestimmte Substanzen reagiert oder das eine Medikament nicht zusammen mit dem anderen eingenommen werden darf, wird nicht transparent dokumentiert."

Der Anbieter eines beim Patienten angesiedelten Gesundheitskontos will solche Daten verstärkt verfügbar machen. Ende November gab Vitabook bekannt, jetzt das Gemeinschaftsklinikum-Mittelrhein zu seinen Partnern zu zählen, einen Maximalversorger mit fünf Krankenhäusern. Die Patienten des Klinikums können dadurch kostenfrei ein Vitabook-Gesundheitskonto eröffnen und darauf u.a. die während des Klinikaufenthalts entstandenen Daten digital überweisen lassen. Im Mai 2017 hatte Vitabook das Helios Klinikum Krefeld für eine Piloteinführung gewonnen. 'Healthcare Marketing' berichtete hier.


zurück

(np) 05.12.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Der Wettbewerb von 'Healthcare Marketing' zeichnet Bewegtbild-Kommunikation in der Gesundheitsbranche aus. Mehr...

Dental Marketing

Printausgabe

Ausgabe 03/2019
Inhalt

Leseprobe
Versicherte beanspruchen weniger Zahnersatz

    

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© LangnerRT/Fotolia

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice

Hier finden Sie aussagekräftige Fallstudien zu Kampagnen aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt.