Politik

ANZEIGE



KBV-Praxisbarometer beleuchtet Fortschritt der Digitalisierung in Arztpraxen

%%%KBV-Praxisbarometer beleuchtet Fortschritt der Digitalisierung in Arztpraxen%%%

Die Digitalisierung in deutschen Arztpraxen schreitet voran. Rund Dreiviertel der Vertragsarztpraxen (76 Prozent) nutzen mehrheitlich oder vollständig die digitalisierte Patientendokumentation. Im Vorjahresvergleich lag der Wert noch bei 73 Prozent. Das berichtet die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit Sitz in Berlin auf Basis der kürzlich vorgestellten Studie 'PraxisBarometer Digitalisierung 2019'. Die Erhebung wurde zum zweiten Mal durchgeführt und erfolgte durch das IGES Institut. Die Ergebnisse beruhen auf den Angaben von insgesamt 2.099 vertragsärztlichen und -psychotherapeutischen Praxen, die an der Befragung teilnahmen.

Demnach haben 91 Prozent der Vertragsarztpraxen mit digitalen medizinischen Geräten diese Geräte zumindest teilweise an das Praxisverwaltungssystem angebunden. 67 Prozent der Hausärzte nutzen eine digitale Anwendung zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit.

Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der KBV, sagte bei der Präsentation der Studie: "Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass die Digitalisierung in den Praxen schon weit vorangeschritten ist. Dies gilt vor allem für Praxisorganisation und -management sowie Dokumentation. Tatsächlich sind das die Bereiche, in denen Ärzte die Digitalisierung am ehesten als Fortschritt wahrnehmen."

Als hemmenden Faktor für die weitere Digitalisierung geben viele Ärzte und Psychotherapeuten mögliche Sicherheitslücken im EDV-System an, berichtet die Organisation der Selbstverwaltung weiter. Statt 54 Prozent (2018) würden dies mittlerweile 60 Prozent der Befragten als stark hemmenden Faktor nennen. Die Ärzte sorgten sich zudem um den direkten Kontakt zum Patienten. Nach der aktuellen Erhebung befürchten 43 Prozent der Befragten eine Verschlechterung der Arzt-Patienten-Beziehung durch Digitalisierung.

Abbildung: Einschätzung der Auswirkung auf die Arzt-Patienten-Beziehung (Quelle: KBV / 'PraxisBarometer Digitalisierung 2019')

Die meisten Befragten lehnen eine Fernbehandlung ohne vorherigen persönlichen Erstkontakt ab. Doch im Vergleich zum Vorjahr ist das Interesse an verschiedenen Möglichkeiten digitaler Angebote gestiegen.

Abbildung: Welche digitale Angebote die niedergelassenen Ärzte gerne in ihrer Praxis einführen würden (Quelle: KBV / 'PraxisBarometer Digitalisierung 2019')

Abbildung: Entwicklung der digitalen Kommunikation der Praxen mit Patienten (Quelle: KBV / 'PraxisBarometer Digitalisierung 2019')

Ähnliche Beiträge:

Oktober 2019: 'MLP Gesundheitsreport 2019' beleuchtet Gesundheitssystem und Digitalisierung

September 2019: Serviceplan inszeniert die "Nummer mit den Elfen" für den ärztlichen Bereitschaftsdienst

August 2019: Studie: Chancen des Austauschs digitaler Gesundheitsdaten noch nicht optimal genutzt

Januar 2019: Die Ergebnisse des Digitalisierungsreports 2019 liegen vor

Oktober 2018: KBV-Studie: 38 Prozent der Ärzte befürworten eine digitale Patientenakte


zurück

(np) 08.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Der Wettbewerb von 'Healthcare Marketing' zeichnet Bewegtbild-Kommunikation in der Gesundheitsbranche aus. Mehr...

Dental Marketing

Printausgabe

Ausgabe 03/2019
Inhalt

Leseprobe
Versicherte beanspruchen weniger Zahnersatz

    

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© LangnerRT/Fotolia

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice

Hier finden Sie aussagekräftige Fallstudien zu Kampagnen aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt.