ANZEIGE



Politik

Landesweite Kampagne in NRW informiert über die rationale Verwendung von Antibiotika

%%%Landesweite Kampagne in NRW informiert über die rationale Verwendung von Antibiotika %%%

Präsentierten die Kampagne: (v.l.) Dr. Karlheinz Großgarten, Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein; Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe; Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister von NRW und Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest (Quelle: AOK Nordwest)
Präsentierten die Kampagne: (v.l.) Dr. Karlheinz Großgarten, Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein; Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe; Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister von NRW und Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest (Quelle: AOK Nordwest)

Um die NRW-Bevölkerung für den sachgerechten Umgang mit Antibiotika zu sensibilisieren, ist in Nordrhein-Westfalen eine landesweite Kampagne gestartet. Der Gesundheitsminister von NRW, Karl-Josef Laumann, stellte die Informationskampagne 'Rationale Antibiotikaversorgung in Nordrhein-Westfalen' am 2. Dezember 2019 mit mehreren Partnern vor. Es handelt sich um eine gemeinsam mit den Apothekerkammern, den Ärztekammern, den Kassenärztlichen Vereinigungen, der Krankenhausgesellschaft und den Krankenkassen initiierte Aktion. Die von der Initiative erarbeiteten Poster und Faltblätter sollen an Arztpraxen, Apotheken, Krankenhäuser und Krankenkassen-Geschäftsstellen in NRW gehen. So wollen die Kampagnen-Partner die Öffentlichkeit flächendeckend informieren. Als Höhepunkt ist eine Aktionswoche vom 10. bis zum 15. Februar 2020 geplant. In dieser Woche sollen zusätzliche Aktivitäten stattfinden, beispielsweise Patienten-Veranstaltungen, Beratungsangebote der Kooperationspartner vor Ort, Informationsstände, Telefonaktionen oder Social-Media-Aktivitäten. Als Initiator der Kampagne präsentierte Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest, die Maßnahmen bei der Vorstellung der Aktion.

In Nordrhein-Westfalen liegen die Antibiotika-Verordnungen durchschnittlich rund zehn Prozent über dem Bundesdurchschnitt, heißt es zum Hintergrund. Die Kampagne 'Rationale Antibiotikaversorgung in NRW' unter Federführung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) möchte der Bildung von Antibiotika-Resistenzen entgegenwirken, die u.a. durch einen übermäßigen Gebrauch dieser Medikamente-Klasse entstehen.

Eine Internetseite des Ministeriums, mags.nrw/Antibiotika, bietet Informationen zum Thema Antibiotika sowie die Faltblätter und Poster zum Download.

Karl-Josef Laumann, NRW-Gesundheitsminister, sagte: "Antibiotika gehören zu den schärfsten Schwertern der Menschheit im Kampf gegen Infektionskrankheiten." Bei ihrem unsachgemäßen Einsatz werde jedoch die Entstehung von resistenten Bakterien beschleunigt. "Das Schwert droht stumpf zu werden. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, ist ein zurückhaltender und verantwortungsbewusster Antibiotikaeinsatz unbedingt erforderlich", betonte Laumann.

Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest, erläuterte: "Ziel unserer gemeinsamen Kampagne ist es, die Gesundheitskompetenz der Menschen in Nordrhein-Westfalen zu stärken. Wir möchten sie über den sinnvollen Einsatz von Antibiotika aufklären."

Die Entwicklung der kampagnenbegleitenden Medien inklusive des Kampagnen-Logos übernahm wdv Verlag Medien & Kommunikation aus Bad Homburg. Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung war die Agentur ausgewählt worden.

Abbildung rechts: Ein Flyer der Kampagne klärt u.a. darüber auf, dass Antibiotika nur gegen Bakterien wirken, nicht gegen Viren, die beispielsweise meist für Erkältungskrankheiten verursachend sind (Foto: Cover, Quelle: AOK Nordwest)

Ähnliche Beiträge:

Juli 2019: ÄZQ und TV-Wartezimmer klären über Antibiotikaresistenzen auf

Juli 2018: Krankenhäuser NRW bringen 'Keine Keime' auf Facebook, ins Kino, in den öffentlichen Raum

April 2017: Pfizer bietet neues Fachportal 'Atlas' zum Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen


zurück

(np) 04.12.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Der Wettbewerb von 'Healthcare Marketing' zeichnet Bewegtbild-Kommunikation in der Gesundheitsbranche aus. Mehr...

Dental Marketing

Printausgabe

Ausgabe 03/2019
Inhalt

Leseprobe
Versicherte beanspruchen weniger Zahnersatz

    

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© LangnerRT/Fotolia

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice

Hier finden Sie aussagekräftige Fallstudien zu Kampagnen aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt.