Medien

Studie: Jeder dritte Deutsche würde im Krankheitsfall 'Dr. KI' konsultieren

%%%Studie: Jeder dritte Deutsche würde im Krankheitsfall 'Dr. KI' konsultieren%%%


In fünf Jahren wird nahezu jeder zweite Deutsche (44 Prozent) die Gesundheitswerte von einer KI überwachen lassen (Foto: GroupM)

Künstliche Intelligenz (KI) ist keine Science Fiction mehr, sondern längst beim Konsumenten angekommen: In Märkten wie Automobil (67 Prozent), Unterhaltungselektronik (63 Prozent), Telekommunikation (59 Prozent) und Medizin (56 Prozent) gehört KI gefühlt schon heute für viele Deutsche zum festen Bestandteil ihres Alltags. Als unsichtbarer Assistent gewinnt KI für sie zukünftig vor allem in der Gesundheit, Freizeit, Mobilität und im Beruf an Bedeutung.

Rund ein Drittel (32 Prozent) würde sich im Krankheitsfall sogar von einem KI-gesteuerten Sprachassistenten medizinisch beraten lassen, anstatt zum Arzt zu gehen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Umfrage 'Spotlight: Künstliche Intelligenz', die [m]Science als zentrale Forschungsunit der GroupM durchgeführt hat.

Demnach kann KI nach Ansicht der Deutschen besonders nützlich für ihre Gesundheit sein: Knapp jeder Fünfte (18 Prozent) nutzt sie bereits für das Fitness- und Gesundheitstracking. In fünf Jahren wird nahezu jeder zweite Deutsche (44 Prozent) die Gesundheitswerte von einer KI überwachen lassen.

Jeweils 15 Prozent könnten sich zudem vorstellen, dass KI-gesteuerte Sprachassistenten in Zukunft einen Psychotherapeuten ersetzen und ihnen ein Freund sein könnten. Profitieren werden nach Ansicht der Befragten vor allem Menschen mit körperlichen Defiziten, die von KI im Alltag unterstützt werden (79 Prozent).

Weitere Vorteile für die Gesundheit werden in den neuen Möglichkeiten für eine innovativere Forschung (64 Prozent) und in neuen Wegen, Krankheiten besser diagnostizieren und behandeln zu können (59 Prozent), gesehen.

Die repräsentative Umfrage 'Spotlight: Künstliche Intelligenz' wurde vom 18. bis 25. Oktober 2018 durch [m]Science als zentrale Forschungsunit der GroupM durchgeführt.

In einer Online-Survey wurden in diesem Zeitraum mehr als 2.000 Erwachsene ab 16 Jahren zu ihren Erfahrungen, Wünschen und Hoffnungen rund um KI befragt.



zurück

(bs) 15.03.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Dental Marketing

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© Michael Homann

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2018 mehr...