Medien

'Medical Tribune' erwirbt RS Media

%%%'Medical Tribune' erwirbt RS Media%%%

Die Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH hat rückwirkend zum Jahresbeginn 2017 den Onkologie-Fachverlag RS Media GmbH aus Regensburg übernommen. Für den 'Medical Tribune'-Verlag bedeutet dies die Akquisition eines "der innovativsten Medizin-Fachverlage". Das hinzugewonnene Portfolio umfasst die Fachzeitschrift 'Journal Onkologie', dessen Supplement 'Der aktuelle Fall' sowie die Fachportale Journalmed.de und Journalonko.de. Der übernommene Standort in Regensburg soll mit seinen Mitarbeitern erhalten bleiben. Laut Bilanz 2016 hat RS Media etwa 14 Mitarbeiter und verzeichnete zuletzt einen Jahresüberschuss von 162.045 Euro (Quelle: 'Bundesanzeiger').

Die 'Medical Tribune' will durch diese Akquisition ihr Wachstum in Spezialsegmenten fördern: Neben dem Geschäft im Zielgruppensegment Allgemeinmediziner soll das Fachsegment Onkologie expandieren. Weiteres Ziel ist, die digitalen Geschäftsmodelle und die ärztlichen Fortbildungsangebote konsequent auszubauen. Dazu sollen der Know-how-Transfer und die Bündelung der Kernkompetenzen beitragen, die zwischen der Medical Tribune Verlagsgesellschaft und der RS Media geplant sind.

Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter von RS Media, Dr. Anita Schweiger und Adi Rixner, arbeiten künftig an der weiteren Entwicklung des Verlagsgeschäfts mit. Neben dem Zeitschriftenportfolio sollen sie in erster Linie die Angebotsbereiche Digital und CME begleiten.

Die Geschäftsführung bei RS Media hat seit 1. Mai 2017 Stephan Kröck inne, Verlagsleiter der Medical Tribune Verlagsgesellschaft in Wiesbaden. Das Unternehmen ist ein Teil des Süddeutschen Verlages. Die Expansion in Spezialsegmente gehört zur Wachstumsstrategie der Medical Tribune Verlagsgesellschaft. Um ein "erhebliches, organisches Wachstum im Anzeigengeschäft" zu erzielen, starteten im Jahr 2016 neue Verlagsangebote in den Fachgebieten Diabetologie, Pneumologie und Kardiologie. Weitere Neuheiten für 2017 sind nach eigenen Angaben in Vorbereitung.

Verwandte Beiträge:

Mai 2016: Medical Tribune gewinnt Björn Lindenau vom Kirchheim Verlag

April 2016: Rüdiger Sprunkel wechselt zur 'Medical Tribune'

November 2015: Stephan Kröck kehrt als Verlagsleiter zur Medical Tribune zurück

August 2014: 'Medical Tribune' gibt Zeitschrift für Krebspatienten heraus


zurück

(np) 02.05.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Dental Marketing

Printausgabe

Ausgabe 02/2019
Inhalt

Leseprobe
Comprix 2019: Die Gewinner und Finalisten

    

ANZEIGE



'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© LangnerRT/Fotolia

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2019 mehr...