Kommunikation

ANZEIGE

Avantgarde setzt Corona-Aufklärungskampagne für Noventi-Initiative um

%%%Avantgarde setzt Corona-Aufklärungskampagne für Noventi-Initiative um%%%
Mit unterschiedlichsten Kampagnen reagieren immer mehr Unternehmen, Agenturen und Initiativen auf die Corona-Pandemie und rufen die Bevölkerung zu Solidarität und zu Social Distancing auf. Nachdem etwa das Bundesministerium für Gesundheit mit #WirBleibenZuhause und die Initiative 'Deutschland gegen Corona' mit #allefüralle für Aufmerksamkeit gesorgt haben, geht nun auch Noventi mit einer eigenen Kampagnen an den Start.

Noventi, München, hat gemeinsam mit den Partnern 'Bild', Wall und Facebook die 'Initiative gegen Corona' gestartet. Sie verfolgt das Ziel, auf wichtige Verhaltensweisen und Schutzmaßnahmen hinzuweisen und ein Zeichen für die Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung in Deutschland zu setzen. Konzeption und Umsetzung der Aufklärungskampagne verantwortet die Münchner Brand-Experience-Agentur Avantgarde.

Zum Start der Kampagne werden über 19.000 Apotheken in Deutschland mit dem ersten Plakatmotiv der 'Initiative gegen Corona' versorgt. Das Key Visual mit der Headline "Bring Corona nicht zur Oma" ruft zum verstärkten Schutz von Menschen über 60 Jahren auf, die besonders zur Risikogruppe gehören. Das zweite Motiv widmet sich der Notwendigkeit des gründlichen Händewaschens und kommuniziert: "Diese Werbung kann Leben retten". Das dritte Motiv stellt unter dem Motto "Die App-otheke fürs Sofa" die Vorteile einer Vorbestellung von Medikamenten über eine App von zu Hause aus in den Fokus.

Alle Kampagnen-Motive der Initiative werden neben der Präsenz in den Apotheken zudem bei 'Bild' und 'Bild am Sonntag' sowie auf bild.de geschaltet und über die digitalen Screens von Wall in den deutschen Metropolen platziert. Begleitet wird die Aufklärungs-Offensive durch die zentrale Website auf initiative-gegen-corona.de. Weitere Motive sollen in den kommenden Tagen folgen. Facebook als Kooperationspartner schaltet die Kampagne auf deren Plattform.

Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender Noventi Health SE: "In diesen bewegten Zeiten sind wir ganz besonders dazu aufgefordert, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb haben wir mit starken Partnern die 'Initiative gegen Corona' ins Leben gerufen. Wir möchten aktiv dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, da nur so eine Eindämmung erreicht werden kann. Daher rufen wir alle Medien und die deutsche Bevölkerung auf: Schließen Sie sich der 'Initiative gegen Corona' an, sprechen Sie darüber und teilen Sie die Motive der Kampagne in den sozialen Netzwerken.“

zurück

(aj) 24.03.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Der Wettbewerb von 'Healthcare Marketing' zeichnet Bewegtbild-Kommunikation in der Gesundheitsbranche aus. Mehr...

Dental Marketing

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© LangnerRT/Fotolia

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice

Hier finden Sie aussagekräftige Fallstudien zu Kampagnen aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt.