Kommunikation

ANZEIGE

Jäger Health Group und Aposphäre werden Teil von IQVIA

%%%Jäger Health Group und Aposphäre werden Teil von IQVIA %%%

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Dr. Frank Wartenberg (l.), President Central Europe von IQVIA, und Dr. Arno Wilhelm, Geschäftsführer Jäger Health Group und Aposphäre (Foto: IQVIA/Die Jäger)
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Dr. Frank Wartenberg (l.), President Central Europe von IQVIA, und Dr. Arno Wilhelm, Geschäftsführer Jäger Health Group und Aposphäre (Foto: IQVIA/Die Jäger)

Das Bundeskartellamt hat grünes Licht gegeben für die Akquisition der Jäger Health Group GmbH und der Aposphäre GmbH durch die IQVIA Commercial GmbH & Co. OHG, das lässt sich den Bekanntmachungen der Behörde entnehmen. Die Übernahme wurde zum 1. August 2019 vollzogen, bestätigen gegenüber 'Healthcare Marketing' Dr. Arno Wilhelm, Geschäftsführer Jäger Health Group und Aposphäre, sowie Dr. Frank Wartenberg, President Central Europe von IQVIA. Die Deutschlandzentrale des Technologie-, Beratungs- und Marktforschungsunternehmen ist hierzulande am Standort Frankfurt vertreten. Die Jäger Health und Aposphäre werden als eigenständige Brands bestehen bleiben. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

In Sachen M&A-Aktivitäten von Beratungsunternehmen schienen Healthcare-Agenturen bislang noch nicht im Visier. Bislang stand eher die Akquise-Tour des amerikanischen Beratungsunternehmens Accenture im Fokus, das in Sachen Kreativ-Agenturen hierzulande 2018 etwa die Hamburger Agentur Kolle Rebbe übernommen hat oder in diesem Jahr international u.a. Droga5 (New York) kaufte.

Die Jäger Health Group, mit den beiden Standorten Röckersbühl/Oberpfalz und Köln, entwickelt datenbasierte Brand-Strategien und integrierte Kampagnen im OTC- und Rx-Markt für Unternehmen wie Bionorica, Boehringer Ingelheim, Klosterfrau, Sanofi und Stada. Aposphäre ist auf Live-Schulungen und Blended-Learning-Konzepte für Apotheken spezialisiert.

Leistungsangebot stärken

Im Gespräch mit dieser Redaktion erläutert IQVIA-Zentraleuropachef Wartenberg die Hintergründe des Deals: "Vom Konzept des Produktes und der Strategie bis hin zur Umsetzung am Markt haben wir eine Wertschöpfungskette für unsere Kunden aufgebaut. Was uns gefehlt hat, war die Entwicklung von Kommunikations- und Content-Strategien sowie deren Roll-out in Kampagnen und POS-Aktivitäten in der Apotheke. Da passen die Jäger Health Group und die Aposphäre hervorragend hinein. Daten- und faktenbasiert Strategien und Konzepte für Marken zu entwickeln, und diese marktintelligent aufzubauen, passt genau zu unserem Ansatz, evidenzbasierte Lösungen für unsere Kunden anzubieten. Durch die Übernahme schließt sich somit eine Lücke in unserer Wertschöpfungskette, sodass wir jetzt alles aus einer Hand anbieten können."

Auch Wilhelm äußert sich zufrieden: "Wir haben mit IQVIA unseren Wunschpartner als strategischen Investor gefunden. Wir können unser Portfolio strategisch perfekt ergänzen und unseren Kunden umfassendere und noch leistungsstärkere Lösungen für deren Herausforderungen anbieten. Zudem können Kampagnen durch Echtzeittracking des Absatzes optimal ausgesteuert werden. "

Die gesamte Jäger-Gruppe wurde von Martin Dess gegründet und unter der Dessign GmbH, Röckersbühl, zusammengefasst. Dess als bisheriger Gesellschafter der Jäger Health Group wollte einen neuen Partner an Bord holen, um das Unternehmen weiterentwickeln zu können. Außerdem habe er persönliche Gründe gehabt, ein Stück weit zurückzutreten, um sich anderen Themen zu widmen. "Martin Dess – und das war ihm ganz wichtig – wird uns über die nächsten Jahre sehr aktiv begleiten und eng am Unternehmen sein, nicht mehr als Gesellschafter, aber als gemeinsamer Mitstreiter und Berater für die Unternehmensgruppe, mit Blick auf die Gestaltung und Weiterentwicklung der Jäger Health Group, Aposphäre und IQVIA", sagt Wartenberg.

Bereits im Vorfeld des Deals wurden erste gemeinsame Pilotprojekte durchgeführt. "Dass ein Agentur-Geschäft ganz anders funktioniert als ein Technologie- und Beratungsgeschäft, ist uns klar. Daher ist uns sehr wichtig, als IQVIA von der Agilität und Kreativität der Jäger zu lernen. Wir wollen die Agentur unterstützen und nicht bremsen", so Wartenberg. Wilhelm ergänzt: "Wir wollen ein integriertes, performantes Angebot in den Markt bringen."


zurück

(aj) 02.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Sonderheft

Spot des Monats

Der Wettbewerb von 'Healthcare Marketing' zeichnet Bewegtbild-Kommunikation in der Gesundheitsbranche aus. Mehr...

Dental Marketing

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© LangnerRT/Fotolia

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice

Hier finden Sie aussagekräftige Fallstudien zu Kampagnen aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt.