Unternehmen

ANZEIGE

ratiopharm promotet HIV-Prophylaxe durch Aufklärungskampagne 'Sex on PrEP'

%%%ratiopharm promotet HIV-Prophylaxe durch Aufklärungskampagne 'Sex on PrEP'%%%

ratiopharm bringt die HIV-Prophylaxe PrEP zu einem Selbstzahlerpreis in die Apotheken und bewirbt die Verfügbarkeit mit einer Aufklärungskampagne. Die Kampagne 'Sex on PrEP' soll die Zielgruppen des Medikaments ansprechen, die davon profitieren, dass die täglich einzunehmende Tablette eine Ansteckung mit dem HIV-Virus verhindern kann. Dazu zählen HIV-negative Menschen, die ungeschützten Sex praktizieren oder den HIV-Status ihres Partners nicht kennen. Dieser Zielgruppe bietet ratiopharm seit 1. Dezember 2017 eine Monatspackung für knapp 70 Euro an – laut dem Unternehmen aus Ulm waren zuvor nur Originalpräparate für 800 Euro pro Monatspackung erhältlich, Generika für 600 Euro oder einzelne Alternativen im Rahmen von Pilotprojekten. Teva Deutschland will mit seiner Marke ratiopharm nicht nur die Selbstzahlerpraxis für die Prä-Expositionsprophylaxe (PrEP) erschwinglich machen, sondern auch die Therapiekosten HIV-positiver Menschen senken und die Krankenkassen entlasten.

Produktmanagerin Jennifer Wolf verantwortet die Aufklärungskampagne, die auf eine starke digitale Präsenz setzt. Im Mittelpunkt steht die Website Sex-on-prep.de. Ihr Aufmacher ist ein Videoclip, der "unverblümt" eine sexuelle Situation zwischen zwei Männern zeigt. Die Zielgruppe der Männer, die ungeschützten Sex mit Männern haben, wählte ratiopharm bewusst. Trotz der Emotionalität soll das Video daran erinnern, dass eine regelmäßige PrEP-Einnahme vor HIV schützen kann. Die Homepage erläutert zudem die Wirkungsweise, die Anwendung, den Beschaffungsweg und die Kosten der PrEP.

Abbildung rechts: Der Videoclip zur Kampagne erzählt, wie sich eine sexuelle Situation zwischen zwei Männern anbahnt (Foto: Screenshot / ratiopharm)

Die Laufzeit der Kampagne ist zeitlich nicht begrenzt. "Die Wichtigkeit der PrEP wird weiterhin zunehmen", erläutert eine ratiopharm-Sprecherin, "und der Kampagnenstart ist nur ein erster Schritt in die richtige Richtung." Um die Zielgruppen auf die Homepage aufmerksam zu machen, sind verschiedene Kommunikationsmaßnahmen vorgesehen, darunter Influencer Relations, eine Online-Medienkampagne auf Facebook und Instagram, Banner auf Zielgruppen-Portalen sowie Anzeigen und Beiträge in Zielgruppenmagazinen. Hinzu kommt Arzt- und Apothekenkommunikation: ratiopharm spricht die HCP Professionals im Rahmen der Kampagne mit einem anderen Wording an und streut beispielsweise Postkarten für Ärzte.

Abbildung unten: Postkarten für Ärzte kommen zum Einsatz, um auf die Kampagne aufmerksam zu machen (Foto: Montage / ratiopharm)

Verwandte Beiträge:

Dezember 2017: Wolfgang Späth als Vorsitzender von Pro Generika bestätigt

Juni 2016: Publicis Pixelpark und ratiopharm sind im EM-Fieber

Mai 2015: ratiopharm ist die stärkste Marke Deutschlands


zurück

(np) 20.12.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Spot des Monats

Dental Marketing

Dental Marketing 01/2018

Ausgabe 01/2018
Inhalt

Leseprobe
Die Social Media-Aktivitäten der Dental-Unternehmen

 

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© Michael Homann

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2017 mehr...