Unternehmen

ANZEIGE

    

Dr. Kade Pharma schließt Produktionsstandort Konstanz mit 180 Mitarbeitern

%%%Dr. Kade Pharma schließt Produktionsstandort Konstanz mit 180 Mitarbeitern%%%

Dr. Kade Pharma entscheidet sich nach erfolgloser Käufersuche für die Schließung des Produktionsstandorts in Konstanz. Ende April 2019 endet dort die Produktion. Der Berliner Arzneimittelhersteller hatte im März 2017 bekannt gegeben, alle Unternehmensfunktionen zentral bündeln zu wollen. Dazu soll das Werk in der Hauptstadt wachsen, während für das Konstanzer Werk zunächst ein Verkauf geplant war. Nach intensiven Gesprächen mit verschiedenen Kaufinteressenten in den vergangenen Monaten habe sich jedoch keine wirtschaftlich sinnvolle Lösung mit einer langfristigen Perspektive für die Mitarbeiter abgezeichnet. Deswegen sei ein Verkauf nicht zustande gekommen. Dr. Norbert Marquardt, Geschäftsführer von Dr. Kade und Leiter des Bereichs Technical Operations: "Ich bedauere, dass wir den Standort nicht länger erhalten können. Die Qualität der Arbeit unserer Mitarbeiter war und ist sehr gut. Die Entscheidung ist unabhängig davon getroffen worden." Für die betroffenen Mitarbeiter gilt eine Beschäftigungssicherung bis Ende 2018. Außerdem hat das Unternehmen eine Bleibeprämie bis Ende April 2019 zugesagt.

Insgesamt hat Dr. Kade etwa 400 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015/2016 erwirtschaftete der Kadefungin- und Faktu Lind-Hersteller einen Jahresumsatz von 126,9 Millionen Euro. Laut Konzernbericht entwickelte sich der Apothekenumsatz im Vergleich zum Vorjahr positiv mit einem Plus von neun Prozent (Quelle: Bundesanzeiger).

Die Produktion am Standort Konstanz war zuletzt nicht hoch genug ausgelastet, so hieß es im März 2017. Felix König, Vorsitzender der Geschäftsführung: "Die Anpassungen sind für uns ein notwendiger Schritt, auch langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu stärken und unsere Unabhängigkeit zu erhalten. Dr. Kade bleibt ein produzierendes Pharmaunternehmen." Das Berliner Werk werde für die Herstellung und Qualitätskontrolle weiter ausgebaut und neue Arbeitsplätze geschaffen.

Verwandte Meldungen:

Februar 2017: Dr. Kade Avenda übernimmt Apotheken-Außendienst für SymbioPharm

Januar 2017: Dr. Kade übernimmt sechs pflanzliche OTC-Präparate von Hexal

Januar 2017: Sandra Bunke-Kölblin neue Marketing-Leiterin von Dr. Kade/Besins Pharma

Januar 2016: Unterweger sichert sich Etat von Dr. Kade/ Besins



zurück

(np) 26.07.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Spot des Monats

Dental Marketing

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© Michael Homann

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2018 mehr...