ANZEIGE



Unternehmen

ANZEIGE

Grünenthal übernimmt Wundkleber-Startup Adhesys Medical

%%%Grünenthal übernimmt Wundkleber-Startup Adhesys Medical%%%

Die Grünenthal Gruppe erwirbt das Aachener Startup Adhesys Medical, um das Medizinprodukte-Geschäft auszubauen. Durch die Übernahme von Adhesys Medical, dessen Pipeline chirurgischer Wundkleber und der zugrundeliegenden Technologieplattform will Grünenthal den globalen Markt chirurgischer Wundkleber erschließen. Bei dem kunststoffbasierten Material handelt es sich um eine Alternative zum Wundverschluss durch Nähte oder Klammern. Grünenthal schätzt den Marktumfang auf einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar. Künftig soll die neue Wundverschluss-Methode das Portfolio des Pharmaunternehmens ergänzen, das sich bisher auf neuartige Arzneimittel in den Indikationen Schmerz, Gicht und Entzündungserkrankungen fokussierte. Zu den finanziellen Details der Übernahme machen die Unternehmen keine Angaben. Adhesys Medical wurde 2013 in Aachen gegründet und betreibt seit 2015 eine US-Niederlassung mit dem Ziel, auch im amerikanischen Markt die Zulassung zu erreichen.

Grünenthal übernimmt sowohl die Adhesys Medical GmbH als auch ihre amerikanische Tochtergesellschaft Adhesys Medical Inc. Für den Aachener Pharmahersteller ist die Akquisition ein Schritt zur Umsetzung der Unternehmensstrategie. Bis 2022 will Grünenthal einen Jahresumsatz von zwei Milliarden Euro erzielen (2016: 1,4 Milliarden Euro). Dazu ist geplant, vier bis fünf innovative Produkte in Segmenten mit hohem medizinischem Bedarf auf den Markt zu bringen. Der erste innovative topische Hautkleber von Adhesys Medical könnte innerhalb der nächsten zwölf Monate die europaweite CE-Kennzeichnung erhalten, so das Unternehmen. Durch die Übernahme habe sich Grünenthal die weltweiten Entwicklungs- und Vermarktungsrechte an der Pipeline gesichert. Bereits im Mai 2016 hatten Grünenthal und Adhesys Medical eine Lizenzvereinbarung über die Vermarktung eines Wundklebers unterzeichnet.

Gabriel Baertschi, CEO der Grünenthal Gruppe: "Mit dieser Akquisition verfolgen wir die Strategie, unser Portfolio zu diversifizieren. Wir haben kürzlich eine neue Innovation Unit gegründet, die sich auf die Entwicklung von Medizinprodukten und Technologien für unsere Kunden konzentriert. Die Entwicklung von Medizinprodukten ist in der Regel schneller, kostengünstiger und voraussagbarer als die Entwicklung von NCEs (New Chemical Entities), wodurch wir das Risiko unseres Portfolios diversifizieren können."

Marius Rosenberg, Gründer und ehemaliger Geschäftsführer von Adhesys Medical: "Wir haben unser führendes Produkt von der präklinischen Phase bis zur Beantragung der CE-Kennzeichnung gebracht. Wir freuen uns zusammen mit Grünenthal darauf, bald die ersten Produkte auf den Markt zu bringen und die Wundkleber-Pipeline im Laufe der kommenden Jahre weiterzuentwickeln."

Ähnliche Beiträge:

Dezember 2016: Astellas transferiert die Schmerz-Marke Qutenza zu Grünenthal

November 2016: Grünenthal erwirbt US-amerikanische Thar Pharmaceuticals Inc.

März 2016: Grünenthal Gruppe übernimmt Almirall de Mexico


zurück

(np) 10.04.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Spot des Monats

Dental Marketing

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© Michael Homann

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2018 mehr...