ANZEIGE



Politik

ANZEIGE

Krankenhäuser NRW bringen 'Keine Keime' auf Facebook, ins Kino, in den öffentlichen Raum

%%%Krankenhäuser NRW bringen 'Keine Keime' auf Facebook, ins Kino, in den öffentlichen Raum%%%

Die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen will ihre Kampagne 'Keine Keime' ab Sommer 2018 mit einer stärkeren Präsenz im öffentlichen Raum ausrichten. Die 2015 gestartete Hygiene-Initiative, in der 348 Krankenhäuser NRWs ihren Kampf gegen Multiresistente Erreger organisieren und sichtbar machen, hat zudem einen neuen Schirmherrn: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Am 5. Juli 2018 hat die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen die neuen Ideen und Instrumente der Kampagne beim 2. 'Keine Keime'-Hygiene-Konvent in Neuss vorgestellt.

Mit neuen Materialien, ausdrucksstarken Bildern, mulitmedialen Informationsständen auf Marktplätzen und klaren Botschaften soll der Dialog mit Patienten und Bürgern noch intensiver geführt werden, um sie für Hygiene-Maßnahmen im Alltag zu sensibilisieren. Die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen will die digitale Kommunikation ausbauen und einen Facebook-Kanal mit entsprechenden Erklärvideos starten. Für Herbst 2018 ist ein Kino-Spot geplant. Die bestehende Kampagnen-Website keine-keime.de soll diese Aktivitäten begleiten. Sie bündelt die Informationen, Hintergründe und Neuigkeiten.

Als betreuende Agentur der Kampagne 'Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger. Gemeinsam Gesundheit schützen' zeichnet von Beginn an die Kompaktmedien Agentur für Kommunikation GmbH aus Berlin. Die Initiative wendet sich an die Patienten, Besucher und Mitarbeiter in 348 nordrhein-westfälischen Krankenhäusern. Sie hat zum Ziel, über die Ursachen und die Risiken von multiresistenten Erregern, über Antibiotikaresistenzen und Infektionsschutz aufzuklären.

Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen: "Ich habe gerne die Schirmherrschaft der breit angelegten Hygiene-Initiative übernommen. Hygiene ist ein zentraler Bestandteil von ärztlichen und pflegerischen Tätigkeiten. Damit auch die Patienten und Besucher ihren Teil dazu beitragen, die Übertragung von multiresistenten Erregern zu verhindern, ist es wichtig, sie zu informieren und zu sensibilisieren."

Abbildung unten: Die Kampagnen-Website keine-keime.de bündelt die Informationen (Foto: Screenshot / KGNW)

Ähnliche Beiträge:

September 2016: TK startet Kampagne zum Schutz vor multiresistenten Keimen

Mai 2015: Kompaktmedien wird aktiv für Krankenhausgesellschaft NRW


zurück

(np) 12.07.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Spot des Monats

Dental Marketing

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© Michael Homann

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2018 mehr...