ANZEIGE



Kommunikation

ANZEIGE

Cocomore koordiniert VR-Projekt zur Schmerztherapie

%%%Cocomore koordiniert VR-Projekt zur Schmerztherapie%%%


Ziel des Projektes ViRST ist es, VR-Technologien für Schmerztherapien nutzbar zu machen. (Foto: Cocomore)

Die Digitalagentur Cocomore, Frankfurt, entwickelt und realisiert das Projekt 'Virtual Reality in der physiotherapeutischen und psychotherapeutischen Schmerztherapie' – kurz: ViRST. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge zwischen zwölf und 15 Millionen Menschen an länger andauernden oder wiederkehrenden Schmerzen. Um die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und die Therapie zu unterstützen, wurde ViRST ins Leben gerufen. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das Volumen des Projekts beträgt laut Angaben des Ministeriums 1,04 Millionen Euro (davon 76 % Förderanteil durch BMBF). Die geplante Laufzeit ist von April 2018 bis März 2020. Weiterhin an ViRST beteiligt sind Animations-Spezialisten von metricminds, das deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Berlin sowie die Charité Berlin.

Cocomore kreiert verschiedene Virtual Reality-Anwendungen und will die Technologie für Schmerztherapien nutzbar machen. Mit integrierten Gamification‐Ansätzen wollen die Digital-Experten die Nutzer zu mehr Eigeninitiative und Einsatz im Therapieprozess motivieren. "In der Schmerztherapie geht es vor allem um Bewegung. Doch gerade diese fällt den Patienten naturgemäß schwer. Mit ViRST haben wir nun eine Methode spielerisch die Behandlung insbesondere bei älteren Menschen zu verbessern, zu ergänzen sowie die Genesung signifikant zu beschleunigen", sagt Dr. Jens Fricke, Vorstand Consulting bei Cocomore. Zudem würden virtuellen Szenarien dabei helfen, Therapeuten stärker zu entlasten und die Behandlung zu intensivieren.

"VR-Applikationen sind mittlerweile aus der Gesundheitsbranche nicht mehr wegzudenken. Sie haben das Potenzial, Probleme effizient und wirtschaftlich verträglich zu lösen", so Fricke weiter. "Die Erfahrungswerte, die wir dank ViRST aus dem Zusammenspiel von VR und Sensorik gewinnen, werden einen wichtigen Beitrag für Folgeprojekte leisten – nicht nur im medizinischen Bereich."

Als Agentur für Marketing, IT und Experience Design entwickelt Cocomore mit 180 Mitarbeitern an den Standorten in Frankfurt, Köln, Genf und Sevilla Kommunikations-, E-Commerce- und CRM-Lösungen. Zu den Kunden im Healthcare-Bereich gehören unter anderem Procter & Gamble und Merz.


zurück

(aj) 12.06.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!





































































































































































































































































































































































































































Printausgabe

Spot des Monats

Dental Marketing

'Healthcare Marketing'-Kreativranking


© Michael Homann

Das 'Healthcare Marketing'-Kreativranking kürt die kreativsten Werbeagenturen der Gesundheitsbranche. Die Rangliste basiert auf gewonnenen Awards von nationalen und internationalen Wettbewerben. Mehr...

Best Practice


© Faber Visum Fotolia

Aussagekräftige Fallstudien aus dem Pharma- und Gesundheitsmarkt. Mehr...


Comprix-Langzeitranking

Healthcare Marketing präsentiert das Langzeit-Ranking zum Comprix-Award für die Jahre 2001 bis 2018 mehr...